Bildquellen & Archive

Deutsche Fotothek

Die Deutsche Fotothek ist eine Einrichtung der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliotheken (SLUB). Das Archiv der Fotografen umfasst ca. 700.000 Einträge mit den Nachlässen von ca. 150 (Stand: Juli 2018) deutschen Fotografen u.a. von Karl Blossfeldt, Heinrich Heidersberger, Herbert List, Charles Wilp und Reinhart Wolf. Im Archiv des Rats für Formgebung finden sich ca. 16.000 Abbildungen zur deutschen Designgeschichte der Nachkriegszeit darunter im Archiv des Fotografen Friedrich Weimer ca. 1600 Aufnahmen zur Möbelproduktion in der DDR von den 50er Jahren bis 1989.